• 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6

prinzessin samatha

Interview mit unserer neuen Prinzessin


 
Lieblingstante: Hallo Lieblichkeit oder darf ich weiter Samantha sagen? :-)
Lieblingsnichte: Hallo Tante Andrea. Sag gerne Samantha zu mir.

Du bist nun seit dem 18.11. die amtierende Prinzessin des CCW. Wie fühlst Du Dich?
Unbeschreiblich. Es war schon als Kind mein Wunsch Prinzessin beim CCW zu werden. Ich bin so vielen Menschen dankbar, dass sie mir diesen Wunsch nun erfüllen.


Wie lange bist Du nun schon beim CCW?
Seit 2003 bin ich als Aktive dabei. Erst als Gardemädchen und ein Jahr später als Tanzmariechen. Meine Trainierinnen - erst Jasmin Offenloch und dann Stephanie Baumann (Wünschmann) - haben mich immer dazu ermuntert weiterzumachen. Zwischendurch tanzte ich zusätzlich noch bei unseren Classic Dancers. Seit 2015 tanze ich nur noch in der Garde, habe aber nun auch mein Tanzmariechen Jenny, welches ich trainiere und bin
Co-Trainerin bei der Juniorengarde.


Hast Du dann in der Zukunft überhaupt noch Zeit für den CCW und Deine Hobbys?
Was für eine Frage. Natürlich werde ich immer Zeit finden um bei meinem CCW zu sein, auch wenn ich ab März mit meiner Ausbildung bei der Polizei anfange.


War es sehr schwer das Geheimnis zu hüten?
Wir haben ja alles so getimed, dass ich nach der Kampagne mit meiner Ausbildung anfange, denn während der Ausbildung hätte es nicht funktioniert. Leid hat es mir nur getan, dass ich öfters die einen oder anderen anschwindeln musste. Und oft habe ich mir auf die Zunge beißen müssen, um nichts zu verraten. Es war keine leichte Zeit alles zu organisieren ohne dass etwas rauskommt. Natürlich haben einige eins und eins zusammen zählen können und Mutmaßungen darüber angestellt, aber ich denke, wir konnten alle an der Nase herumführen.


Du bist nun 21 Jahre alt. Wo siehst Du Dich in 10 Jahren?
Du kannst Fragen stellen!!! Ich kann es Dir nicht genau sagen. Zum ersten habe ich natürlich meine Ausbildung abgeschlossen und stehe voll im Berufsleben. Darnell und ich sind dann hoffentlich in ein Haus der Gartenstadt Genossenschaft umgezogen und ich engagiere mich wie Papa und Du in der Politik oder bei der AWO. Wer weiß. Vielleicht bin ich dann aber auch Trainerin bei meinem zweiten Lieblingsfußballverein nach dem SV
Waldhof, dem FC Bayern München!!!!


Du hast ja schon Deinen Freund Darnell angesprochen. Wie steht er zu Deinem Prinzessinnendasein?
Er ist einfach nur toll. Er steht zu mir und meinen Träumen, wenn es auch nicht immer leicht mit mir ist. Wenn er kann wird er mich natürlich auch begleiten.


Schatz, jetzt würde ich gerne noch ein paar Fragen mit Dir durchgehen.

Welche Hobbys hast Du?
Turnen, Tanzen, Motorradfahren, Fußballschauen


Was magst Du gar nicht?
Eitle und falsche Menschen und vor allem, dass es heutzutage so viele Menschen ohne Respekt und Toleranz anderen gegenüber gibt.


Welches Tier begleitet Dich in Deinem Leben?
Ganz klar, mein Einhorn.


Welche Jahreszeit magst Du am liebsten?
Was für eine Frage. Natürlich die 5te Jahreszeit!

Was ist Deine Lieblingsfarbe?
Rot, Glitzer, Blink-Blink.

Wie würdest Du Dich beschreiben?
Lustig, mutig, wild, aber auch etwas tollpatschig.

Beschreibe Deinen Charakter!
Gutmütig, neugierig, freundlich, offen und ich kämpfe für meine Träume.

Auf welche Charaktereigenschaft legst Du bei den Menschen am meisten Wert?
Ehrlichkeit und Toleranz.

Mit welchen Waffen kannst Du gut umgehen?
Mit meinen High Heels.

Kannst Du zaubern?
Nein, aber dafür mein Einhorn.

Welche Magie hättest Du gerne?
Ich brauche keine Magie, mit klarem Verstand kann man alles erreichen.

Wie groß bist Du?
Größer als meine Mutter. :-D

Was ist Dir von allen Dingen am wichtigsten?
Meine Eltern, meine Familie und natürlich mein Lebensgefährte Darnell.

Lieblingsgetränk
Cola Zero.

Lieblingsblume
Rosen.

Lieblingsessen
Kartoffelbrei, Rotkraut, Bratwurst, Salzstangen.

Möchtest Du Dich noch bei jemanden bedanken?
Ich bin so vielen Menschen dankbar, die mich meinen Traum leben lassen: Allen voran natürlich meiner Mutter und meinem Vater, die auch beide für mich Vorbilder sind und immer für mich da sind, egal was auch passiert. Meinem Freund Darnell, für den ich  auch  außerhalb  der  Kampagne  eine  Prinzessin  bin.  Meinen  Großeltern  zu  denen ich immer kommen kann und die mich wie meine Tante Nicole, meinem Onkel Bernd,
natürlich auch Du, ebenso wie Rolf und Angelika, Jutta und Hans finanziell und ideell unterstützen. Außerdem möchte ich mich bei Christa Mehr für die tollen Kleider bedanken, die sie in vielen Stunden für mich geschneidert hat und die einfach ein Traum sind. Danke auch an meinen Friseur Schneideraum, die schauen werden, dass die Frisur sitzt und natürlich Rainer Holzhauser, der mir bei meinem Motto geholfen hat. Sollte ich jetzt jemanden vergessen haben, ich werde Euch alle in mein Nachtgebet miteinschließen.
Danke, danke, danke!

Deinen bürgerlichen Namen kenne ich, jetzt verrate mir aber bitte noch Deinen Titel als Lieblichkeit.
Samantha I. von Hössianna